Direktkontakt
Tel. 05251-1644-0
info@leniger-gmbh.de
Gebäudetechnik seit 1863
NOTRUFZENTRALE
Tel.: 05251-16440
Artikel-Detailansicht

Gebäudetechnik für...

Gebäudetechnik für Forschungsbau des ILH Paderborn

Das neu erbaute Gebäude „Y“ des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) wurde Anfang September 2019 feierlich eingeweiht und bezogen.

Vom Südring in Paderborn aus kann man das neue Gebäude sehen, das von außen wie eine moderne Fertigungshalle aussieht. Aber der erste Eindruck täuscht, tatsächlich wird auf der ca. 6.000 m² Fläche praxisnah geforscht und gearbeitet, um durch den Einsatz von modernen (hybriden) Werkstoffverbindungen den Leichtbau, zum Beispiel für die
Automobiltechnik, voranzubringen.

Das neue Forschungsgebäude verbindet dazu verschiedene Lehrstühle miteinander, was künftig zu einer neuen Art der Zusammenarbeit führt. Geforscht wird dabei an neuartigen Werkstoffen und deren Verbindung durch moderne Fügetechniken und Verwendung durch Simulation und Herstellung. Zu diesem Zweck steht allein eine 1.700 m² große Halle mit modernsten Werkzeugen und Maschinen wie zum Beispiel 3D-Druckern zur Verfügung. Die Verknüpfung diverser Bereiche wie Werkstoffwissenschaften, Produktions- und Fügetechnik oder Chemie und Physik fördert und fordert die besondere Inter- und Transdisziplinarität dieses Fachbereiches.

Die gesamte Gebäudetechnik für Heizung, Sanitär, Klima, Lüftung und Kühlwasser, wurde von der Leniger GmbH aus Paderborn ausgeführt.
 
Außergewöhnlich dabei sind unter anderem die 43 m langen Heizplatten unter der Hallendecke, die Kälteversorgung mit einer Leistung von 760 kW für Lüftung- und Produktionstechnik und die Reinstwasserversorung mit einer Osmoseanlage und der Einbau von ca. 500 m PP-H Rohr.

 

Daten & Fakten

GEWERK: Sanitär / Heizung / Lüftung / Kälte
BAUZEIT: Januar 2018 – April 2019
BAUHERR: Universität Paderborn
ARCHITEKT: RKW Architektur + / Meyer Architekten GmbH
PLANER: ZWP Ingenieur AG, Köln
AUSFÜHRUNG: Leniger Sanitär-Heizungstechnik GmbH, Paderborn

TECHNIK:

SANITÄR

  • Dachentwässerung mit 33 HDE Abläufen
  • ca. 1.000 m Entwässerung SML + PE Rohr DN 50–150
  • 1 Hebeanlage
  • ca. 1.200 m Edelstahl TW Leitung 15–88 mm
  • ca. 460 m PP-H Laborwasserleitung
  • 48 Sanitärobjekte
  • 2 Trennstationen für Betriebs- und Löschwasser
  • 1 Osmoseanlage für Laborwasser
  • 190 m Feuerlöschleitung verzinkt DN 50–80 mm
  • 4 Wand-Hydranten

HEIZUNG

  • 1 Gas-Brennwertkessel 470 kW
  • 1 Verteiler
  • ca. 1.500 m Stahlrohr DN 15–80 mm
  • ca. 1.000 m Kupferrohr 18–22 mm
  • ca. 124 Heizkörper
  • 6 Deckenstrahlplatten 43 m lang

LÜFTUNG

  • 3 Lüftungsgeräte
  • 15 Abluft-Einzelanlagen
  • ca. 70 Brandschutzklappen
  • ca. 2.100 m² Luftkanal verzinkt
  • ca. 1.600 m Wickelfalzrohr verzinkt
  • ca. 320 m² Luftleitung PPs
  • ca. 280 m Lüftungsleitung PPs

KÄLTE

  • 1 Kältemaschine 760 kW
  • 1 Rückkühler
  • 1 Verteiler
  • ca. 1.150 m Stahlrohr DN 15–200
  • ca. 1.900 m Edelstahlrohr 15–168 mm
  • 30 Deckenkassetten
  • 4 Umluftkühler
  • 1 Klimaschrank 24 kW
©2019 Leniger GmbH Paderborn | Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung